Auftrag & Ziele

Das Albert-Schweitzer-Kinderdorf gibt Kindern ein neues Zuhause, die aus unterschiedlichen Gründen nicht in ihrer Herkunftsfamilie aufwachsen können.

Bis zu sechs Kinder leben mit Kinderdorfeltern und manchmal auch deren leiblichen Kindern zusammen in einem Haus des Kinderdorfes und gestalten miteinander den Alltag in familiärer Gemeinschaft. Außerdem bestehen familiennahe Wohngruppen, die bis zu sieben Kinder aufnehmen können. Einmal von uns aufgenommen Kinder, bleiben in der Regel bis zum vollendeten 18. Lebensjahr in der Obhut unseres Kinderdorfes.

In den Kinderdorffamilien und Wohngruppen arbeiten fest angestellte Pädagog*innen und Hauswirtschaftskräfte. In Sachsen unterhält der Träger sieben Kinderdorfhäuser in Steinbach und Dresden sowie eine Außenstelle in Kleinnaundorf.

 

Mehr dazu
Ich möchte jetzt spenden »

Aktuelles

Umweltpädagogik im Alltag

Umweltbewusstsein und Nachhaltigkeit sind zentrale Themen des 21. Jahrhunderts. Auch in unseren Kinderdörfern spielen gesunde Ernährung, Müllvermeidung und Ressourcenschonung eine [...]

Alle aktuellen Meldungen

Newsblog

Kreativität in Krisenzeiten

Seit einem Jahr herrscht auch in unserem Kinderdorf ein Ausnahmezustand. Die Schulen und Kitas haben mal auf, mal zu, Kontakte nach außen sind stark beschränkt oder ganz verboten. Wie gehen unsere Häuser damit um? Hier geben wir kleine Einblicke in unseren Alltag.

Zum Blog

Spendenprojekte

Helfen sie helfen

Ob ein neues Baumhaus, ein Sandkasten oder die Sanierung eines Hauses… Wenn Ihnen ein Projekt besonders am Herzen liegt, können wir Ihre Spende gezielt einsetzen. Erfahren Sie hier, was gerade gebraucht wird.

Zu den Projekten
Ich möchte regelmäßig spenden

Bitte wählen Sie ein Spendenintervall.

Ich möchte mitarbeiten: Wo und wie werde ich gebraucht?

Freiwilligendienst
Spendenkonto

IBAN:DE09 8502 0500 0003 5825 02
BIC:BFSWDE33DRE
Bank für Sozialwirtschaft, Dresden

Jetzt spenden
Spendenservice

Sprechzeiten: Mo-Fr 9.00 – 15.00 Uhr
Telefon: 0351 – 320 351 30
eMail: verein@kinderdorf-online.de

Ich habe Fragen zur Spende »

Das Spendensiegel