Auftrag & Ziele

Das Albert-Schweitzer-Kinderdorf will Kindern ein neues Zuhause geben, die aus unterschiedlichen Gründen nicht in ihrer Herkunftsfamilie aufwachsen können.

Bis zu sechs Kinder leben mit Kinderdorfeltern und deren leiblichen Kindern zusammen in einem Haus des Kinderdorfes und gestalten miteinander als Familie den Alltag. Außerdem bestehen familiennahe Wohngruppen, die bis zu sieben Kinder aufnehmen können.

In den Kinderdorffamilien und Wohngruppen arbeiten fest angestellte Pädagogen und Hauswirtschaftskräfte. In Sachsen unterhält der Träger sieben Kinderdorfhäuser in Steinbach, Dresden und Brockwitz. Ein achtes Haus steht derzeit leer und muss renoviert werden.

Mehr dazu
Ich möchte jetzt spenden »
Ich möchte jetzt spenden:

Aktuelles

Alle aktuellen Meldungen

Spendenprojekt

wir brauchen ihre Hilfe

In dieses Haus soll schnell eine neue Kinderdorffamilie einziehen. Doch zurzeit ist es dringend renovierungsbedürftig. Allein können wir diese finanzielle Last nicht stemmen. Schon mit einer kleinen Spende können Sie uns unterstützen.

Mehr Informationen

Hauseltern gesucht

Beruf mit Herz

2020 suchen wir neue Hauseltern. Als Kinderdorfmutter oder -vater leben Sie in einem unserer großzügigen Häuser vor den Toren Dresdens in Steinbach bei Moritzburg. Bei uns bekommen Sie Familie und Beruf unter ein ganzes Dach.

Zur Stellenbeschreibung

#Kinderrechte

kampagne

Die Kinderrechte der Vereinten Nationen werden am 20. Novemer 30 Jahre alt. Unsere Kampagne #Kinderrechte soll darauf hinweisen, dass trotz der Kinderrechtskonvention von 1992 in unserem Land tagtäglich Kinderrechte missachtet werden.

Zur Kampagne
Ich möchte regelmäßig spenden

Bitte wählen Sie ein Spendenintervall.

Ich möchte mitarbeiten: Wo und wie werde ich gebraucht?

Freiwilligendienst
Spendenkonto

IBAN:DE09 8502 0500 0003 5825 02
BIC:BFSWDE33DRE
Bank für Sozialwirtschaft, Dresden

Jetzt spenden
Spendenservice

Sprechzeiten: Mo-Fr 9.00 – 15.00 Uhr
Telefon: 0351 – 320 351 30
eMail: verein@kinderdorf-online.de

Ich habe Fragen zur Spende »

Das Spendensiegel