Die Bundesagentur für Arbeit Riesa hat im Rahmen des Kindertags am 1. Juni 2021 Spenden für unser Kinderdorf gesammelt. Vor vier Jahren kam dem vorsitzenden Geschäftsführer Thomas Stamm die Idee, den internationalen Kindertag zu nutzen, um etwas Gutes zu tun. “Seitdem begleiten wir jedes Jahr ein anderes Spendenprojekt”, sagt Stamm. “Ein Kollege aus Ebersbach kannte das Albert-Schweitzer-Kinderdorf in Steinbach und regte an, für dieses im Jahr 2021 Spenden zu sammeln. Als ich las, dass gerade Spenden für einen neuen Fußballrasen gesammelt werden, schlug ich den Mitarbeiter*innen vor, dafür zu spenden.”

Das Ergebnis kann sich sehen lassen: 240 Euro kamen bei dem internen Spendenaufruf zusammen. Das reicht zwar nicht für einen neuen Rasen, aber der Anfang ist gemacht. Wir möchten uns an dieser Stelle herzlich bei allen Mitarbeiter*innen der Arbeitsagentur bedanken! Es freut uns sehr, dass Sie an unser Kinderdorf gedacht und für uns gespendet haben.

v.l.n.r.: Thomas Stamm (Vorsitzender der Geschäftsführung der Bundesagentur für Arbeit Riesa), Daniela Bachmann (Bereichsleiterin Steinbach), Berit Kasten (Pressesprecherin Bundesagentur für Arbeit Riesa)