Dass Schulen und Kitas geschlossen haben, stellt viele Familien vor große Herausforderungen. Besonders der Spagat zwischen Arbeit und der Kinderbetreuung setzt derzeit einigen Eltern zu. Hinzu kommt, dass vielen so langsam die Ideen ausgehen, wie man die Kinder sinnvoll beschäftigen könnte. Hier eine Idee von unserer Erzieherin einer Wohngruppe in Steinbach.

“Wir haben letzte Woche alle gemeinsam an einem Parkhaus aus Alltagsmaterialien, die im Haus übrig waren, gebastelt. Denn unser kleiner Liam liebt Autos und vor allem das Einparken. Da haben wir die Idee gehabt, ein Parkhaus für ihn zu gestalten.

Liam durfte mit anmalen und alle Kinder haben mit geklebt, Ideen entwickelt, gemalt, gepinselt und getüftelt, wie es für den Kleinen am schönsten wäre damit zu spielen. Und Liam konnte es nicht abwarten und hat schon drauflos gespielt. Nun sind alle Kinder im Bastelfieber und wollen alle ein eigenes Parkhaus basteln. Da entstehen viele weitere Ideen und bald haben wir eine riesige Parklandschaft in unserem Haus. Da finden alle Spielzeugautos einen Platz.”