Herzlich Willkommen auf der Webseite des
Albert-Schweitzer-Kinderdorfes in Sachsen

auf dieser und den folgenden Seiten möchten wir Sie über die Aktivitäten des Albert-Schweitzer-Kinderdorf in Sachsen e.V. informieren.

Frohe Ostern

gebasteltes Schaf

Liebe Freunde, Förderer und Geschäftspartner unseres Kinderdorfs,

wir wünschen Ihnen ein frohes Osterfest und bedanken uns herzlich für Ihre Unterstützung. Zum Dank haben wir Ihnen einen kleinen Osterclip aus unserem Kinderdorf zusammengestellt. Wir wünschen Ihnen viel Freude beim Anschauen.

Ihr Albert-Schweitzer-Kinderdorf in Sachsen e.V.

Citylauf: „Man fühlt sich schwach, hat dolle Durst und am nächsten Morgen gibt es Muskelkater! Trotzdem macht es Spaß und man ist stolz, dass man so eine lange Strecke geschafft hat!“

(Lena, 10 Jahre)

Albert-Schweitzer-Kinderdorf in Sachsen e.V. Citylauf-Team

Trotz Schnee und Kälte sind heute zwei Teams vom Albert-Schweitzer-Kinderdorf in Sachsen e.V. beim Citylauf in Dresden gestartet (400m und 5 km). Alle Läufer waren stolz, dass sie die jeweilige Strecke gemeistert haben. Laufen ist aus Sicht von Heilerziehungspfleger Gustav Seltmann Therapie: "Die Kinder bekommen ein Gefühl für ihre körperlichen Grenzen. Einige erfahren, dass sie sich zu wenig zugetraut haben, andere merken, dass sie sich überschätzt haben". Seltmann ist selbst begeisterter Läufer und hat sogar seine Abschlussarbeit über das Laufen geschrieben: „Ich habe die Erfahrung gemacht, dass Kinder, die Traumata erlitten haben oder Bindungsstörungen haben, beim Laufen ihre Sorgen und Konflikte loslassen können."

Fröhliche Weihnachten und einen guten Start ins neue Jahr

Selbstgebastelter Sternanhänger aus rotem Wachs

Liebe Freunde, Förderer und Geschäftspartner unseres Kinderdorfes,

mit Ihrer Hilfe schenken wir Kindern ein Zuhause und eine Zukunft. Vielen Dank, dass Sie uns dabei auf unterschiedliche Weise unterstützen.

Wir wünschen Ihnen ein fröhliches und besinnliches Weihnachtsfest und ein glückliches, neues Jahr!

 

„Wo Licht im Menschen ist, scheint es aus ihm heraus."

(Albert Schweitzer)

Weihnachtsweltreise mit Wichtel Elma

Wichtel-Adventskalender

Noch sechs Türchen öffnen, dann ist endlich Weihnachten!

Die Kinder aus dem Dr.-Hermann-Schnell-Haus verkürzen sich die Wartezeit mit Rätselspaß. Jeden Tag hält Wichtel Elma nicht nur ein kleines Stückchen Schokolade bereit, sondern gibt den Kindern auch ein Rätsel auf: Er beschreibt wie in einem Land Weihnachten gefeiert wird und die Kinder müssen herausfinden, um welches Land es sich handelt. Dabei lernen sie unterschiedliche Kulturen kennen und haben viel Spaß beim gemeinsamen Knobeln.

Trauer um einen Fremden

Richter legt Blumen am Grab nieder

Gutes tun reicht über den eigenen Tod hinaus

Zum Totensonntag besucht Frank Richter, Geschäftsführer des Albert-Schweitzer-Kinderdorf in Sachsen e.V., die Gräber der verstorbenen Förderer des Vereins. Häufig hat er sie nie persönlich kennengelernt und häufig war er der einzige, der ihnen die letzte Ehre erwies. Doch mit ihrem Erbe wirken die Nachlassgeber über den eigenen Tod hinaus und bleiben in Erinnerung. Sie ermöglichen Kindern, die nicht bei ihren Herkunftseltern aufwachsen können, ein Leben in einer familiären Umgebung. Für diese Unterstützung ist der Verein dankbar und es ist ihm wichtig, das Gedenken an die verstorbenen Förderer aufrechtzuerhalten.

Kinderdorf Kinderspielplatz Kind-Portrait

Helfen Sie mit …

Um den Kindern ein Zuhause geben zu können, ist viel nötig. Helfen Sie mit, unterstützen Sie uns bei der Arbeit. Jede Spende ist sehr Willkommen und wird dringend benötigt. mehr

DZI-Spendensiegel

DZI-Spendensiegel Dem Albert-Schweitzer-Kinderdorf in Sachsen e.V. wurde das DZI-Spendensiegel zuerkannt