Herzlich Willkommen auf der Webseite des
Albert-Schweitzer-Kinderdorfes in Sachsen

auf dieser und den folgenden Seiten möchten wir Sie über die Aktivitäten des Albert-Schweitzer-Kinderdorf in Sachsen e.V. informieren.

Kido

Das Albert-Schweitzer-Kinderdorf will Kindern ein neues Zuhause geben, die aus unterschiedlichen Gründen nicht in ihrer Herkunftsfamilie aufwachsen können.

 

Bis zu sechs Kinder leben mit Kinderdorfeltern und deren leiblichen Kindern zusammen in einem Haus des Kinderdorfes und gestalten miteinander als Familie den Alltag. Außerdem bestehen familiennahe Wohngruppen, die bis zu sieben Kinder aufnehmen können.

 

In den Kinderdorffamilien und Wohngruppen arbeiten fest angestellte Pädagogen und Hauswirtschaftskräfte. In Sachsen unterhält der Träger sechs Kinderhäuser und eine Außenstelle. Ein siebtes Haus steht derzeit leer und muss renoviert werden.

 

Spargelschälen am 7. Mai auf der Prager Straße

DSCN40837143bergabe

Wie schon im vergangenen Jahr führte die Karstadt Feinkostabteilung "Perfetto" gemeinsam mit dem Verband Dresdner Köche 1872 e.V. am 7.Mai 2010 eine Benefizaktion in Dresden auf der Prager Straße zugunsten des Albert-Schweitzer-Kinderdorfes durch.

Kulinarische Spezialitäten aus frisch geerntetem Spargel standen zur Verkostung bereit. Ein großer Spargelverkauf erwartete die Gäste. Dazu gab es Spargelrezepte und fachkundig Tips von den Köchen. Der Spendenerlös der Aktion kommt unserem Kinderdorf zugute. MitarbeiterInnen des Kinderdorfes informierten die Passanten über die Arbeit und die Konzeption des Kinderdorfes. 

Die Aktion erbrachte einen Spendenertrag von 1250 EURO für unser Kinderdorf.

Auszubildende der ENSO helfen dem Kinderdorf

Seite_10-11_Spende_

"Kurbeln für Kinder" hieß es auf der diesjährigen Haus-Messe in Dresden am Stand des Energieversorgungsunternehmens Enso. Standbesucher brachten mit einem eigens dafür konstruierten Generator Leuchtpunkte zum Aufscheinen. Für jeden gelungenen Versuch stellte die Enso drei EURO für das Kinderdorf zur Verfügung. So kamen 1.920 EURO zusammen.

Am 23.04.2010 übergab Thérése Voigt den Scheck an Brit Nitschke, Leiterin unseres Kinderdorf in Steinbach. Von dem Geld können wir unseren Bolzplatz in Ordnung bringen und für die Küche in einem Kinderdorfhaus  energiesparende Elektrogeräte anschaffen. 

Die Auszubildendenvertretung der Enso, deren Vorsitzende Thérése Voigt ist, unterstützt das Kinderdorf auch bei einem jährlichen Ausflug mit den Kindern, bei dem es für die Kinder viel zu entdecken gibt.

Vielen Dank allen Jugendlichen und den Messebesuchern, die für uns "gekurbelt" haben.

Paddeln in den Frühling

Rangeleien_auf_dem_Wasser

Als Höhepunkt in den Osterferien fuhr eine Gruppe älterer Kinder aus dem Kinderdorf in den Spreewald. Mit Paddelbooten waren sie in dem verzweigten Netz von Flussarmen unterwegs, entdeckten die Natur und kamen bei eine Orientierungsfahrt nach Landkarte erfolgreich am Zielort an. Dazu durchfuhren sie zahlreiche Schleusen und blieben natürlich bei abenteuerlichen Ein- und Ausstiegen nicht immer ganz trocken. Da war das gemeinsame Abendessen am wärmenden Lagerfeuer dann ein willkommener Tagesabschluss. Es hat Spaß gemacht. Schade, dass die Ferien schon zu Ende sind. 

Neues "Lesefutter"

logo.lesefutter

Sollten Sie in nächster Zeit von Ihrem Gemüsehändler, Reformhaus, Bäcker oder Buchhändler eine "Lesefutter"-Tüte in die Hand bekommen, werden Sie möglicherweise das Logo unseres Vereines wiedererkennen und dazu eine phantasievolle Kurzgeschichte oder einen lyrischen Text finden. Junge SchriftstellerInnen oder Lyriker haben mitgewirkt. Die Agentur Lesefutter hat die Tüten gestaltet. Auf diese ungewöhnliche und kreative Weise möchten wir auf unsere Arbeit aufmerksam machen und neue Freunde und Unterstützer für das Kinderdorf gewinnen.

Wir wünschen Ihnen viel Freude an den Texten.

Firmen aus Dresden und Umgebung engagieren sich für Kinder

Kinderdorf

Derzeit werden durch unseren Verein 36 Kinder betreut, die nicht bei Ihren leiblichen Eltern aufwachsen können. Sie begingen das Weihnachtsfest gemeinsam mit Hauseltern und Erziehern in den fünf Kinderdorffamilien in Dresden und Moritzburg-Steinbach sowie in einer Wohngruppe in Moritzburg-Steinbach.

Dank großzügiger Spenden, die wir von Privatpersonen und Firmen erhalten, ist es möglich, dieses Angebot für Kinder auszugestalten und schrittweise zu erweitern. Im Jahr 2009 konnte ein neues Kinderdorfhaus in Dresden eingeweiht werden.

Auch vor Weihnachten 2009 haben sich zahlreiche Firmen engagiert, um die Arbeit des Kinderdorfes durch Geld- oder Sachspenden nachhaltig zu unterstützen. Wir danken dafür unter anderem L'TUR Dresden, Flughafen Dresden, Mühle-Glashütte GmbH, real Niederau, EZG Großenhain, C.E.P. Anlagenautomatisierung Dresden und vielen anderen. Einige Firmen verzichteten auf Weihnachtspräsente, um dem Kinderdorf eine Spende zu übergeben.

Jede einzelne Spende hilft, für Kinder ein förderliches Umfeld zu schaffen, ihnen Zuwendung zu geben und nötige Therapien und individuelle Ausbildung zu ermöglichen.

Kinderdorf Kinderspielplatz Kind-Portrait

Helfen Sie mit …

Um den Kindern ein Zuhause geben zu können, ist viel nötig. Helfen Sie mit, unterstützen Sie uns bei der Arbeit. Jede Spende ist sehr Willkommen und wird dringend benötigt. mehr

DZI-Spendensiegel

DZI-Spendensiegel Dem Albert-Schweitzer-Kinderdorf in Sachsen e.V. wurde das DZI-Spendensiegel zuerkannt